Waldprojekt_Header

Wir arbeiten seit über 35 Jahren mit der Natur und haben es uns zum Ziel gesetzt, die Natur zu bewahren. Mit dem lavera Waldprojekt setzen wir uns aktiv für die Aufforstung und den Schutz von Wäldern in Europa ein, fördern Umweltbildung und Forschung und machen Mitmachaktionen möglich, zum Beispiel in Tirol im Naturpark Karwendel oder in Frankreich.

Denn unser Ziel als Unternehmen und mit der Marke lavera ist es, einen Beitrag zu einer grüneren und nachhaltigeren Zukunft zu leisten.

Mehr lesen Weniger lesen

Das machen wir für die Wälder und für dich

Mehr lesen Weniger lesen
Entdecke laveras unterschiedliche Pflanzgebiete und Waldpflegeprojekte.

Wir denken schon heute an morgen!

Gemeinsam mit Experten analysieren wir bestehende Waldflächen und legen fest, mit welchen Baumarten diese neu bepflanzt werden. Wir pflanzen nur zertifizierte, hochwertige Baumsetzlinge, um die aktuell vorherrschende Monokultur in einen Mischwald zu verwandeln. Dadurch gesundet der Wald und bleibt uns erhalten. Wichtig ist dabei, heimische Laubbaum-Arten auszuwählen, die Wind und Sturm trotzen und gleichzeitig die Wasserspeicherung im Öko-System Wald fördern.

Nutzwälder übernehmen eine wichtige Funktion in unserem regionalen Öko-System. Sie sind der Lebensraum für viele unterschiedliche Tierarten und ein wichtiger Rückzugs- und zuweilen sogar Zufluchtsort. Durch neue Baugebiete und das moderne Freizeitverhalten der Menschen verliert die Tierwelt immer mehr wichtige Lebensräume. Mit dem Erhalt der von uns geförderten Nutzwälder erhalten wir Naturoasen, die dazu beitragen, die Artenvielfalt zu erhalten und die Biodiversität zu fördern. 

Tierschutz bei lavera


Der deutsche Wald ist in Not

Nach aktuellen Auswertungen sind in 2020 bereits 277.000 Hektar Wald abgestorben – das entspricht einer Fläche von ca. 3 Mal der Größe der Insel Rügen. Grund dafür sind Wasserknappheit, Stürme oder Schädlinge wie der Borkenkäfer. Unter dem Klimawandel leiden vor allem Nutzwälder, in denen überwiegend nur eine Baumart, wie zum Beispiel die Fichte oder andere Nadelhölzer, zu finden sind. 

*Quelle: Bericht 2020 Schutzgemeinschaft Deutscher Wald

Mehr lesen Weniger lesen
Wald_Fluss

Der Klimawandel und der Schutz unserer Umwelt sind die zwei wichtigsten Themen unserer Zeit – lavera verpflichtet sich schon seit seiner Gründung vor über 35 Jahren das Wohl von Tier, Mensch und Umwelt zu schützen. Der Earth Day erinnert uns daran, dass wir alle eine Verantwortung für unseren Planeten tragen. Bei lavera sind wir fest entschlossen, unseren Beitrag zur Bewahrung der Umwelt zu leisten und setzen uns kontinuierlich für eine nachhaltigere Zukunft ein!

Mehr lesen Weniger lesen

Wie schützt lavera bereits den Planeten gemäß des Mottos ?

Mehr lesen Weniger lesen
festedusche_TdE

Alle unsere Produkte sind frei von festem und flüssigen Mikroplastik.

Bis 2025 soll das gesamte Sortiment eine Recyclingquote von 85 % erreichen.

Mehr lesen Weniger lesen
Dosen_TdE

Wir setzen in unseren Produkten schon 84,8 % Anteil an Rezyklaten ein.

Alle lavera Kunststoff-Flaschen erreichen in 2024 einen Rezyklatanteil von 100 %.

Mehr lesen Weniger lesen
Glastiegel_TdE

Für unsere Cremetiegel, Dispenser und Deo-Produkte nutzen wir Glasverpackungen mit Altglasanteil.

Wir setzen bei unseren Papierverpackungen auf FSC Papier.

Mehr lesen Weniger lesen
Anti-UV-TdE

Bis 2025 möchten wir kein Neuplastik mehr in den Verpackungen haben – ausgenommen dekorative Kosmetik.

Mit dem Kauf des neuen Anti UV-Fluid LSF 30 und der festen Produkte unterstützt du das lavera Waldprojekt.

Mehr lesen Weniger lesen

Für eine saubere Welt: lavera's Vision ohne Neuplastik

Mehr lesen Weniger lesen

Plastik ist in unserem Alltag allgegenwärtig und auch wir sind -noch auf den Einsatz von Kunststoffverpackungen für unsere Produkte angewiesen. Wir tun aber alles dafür, unseren Anteil an Neuplastik zu verringern und stattdessen viel mehr auf recyceltes Plastik zu setzen: Denn nur so können wir die Lebensdauer von Plastik nachhaltig verlängern und den Planten schützen.

Es gibt unzählige Kunststoffverbindungen, die aus Erdöl gewonnen werden. Das Material ist leicht formbar und dabei sehr stabil, hält enorm lange, ist dabei besonders leicht zu pflegen sowie sehr hygienisch. Bei Medizin- oder Kosmetikverpackungen sind Kunststoffverpackungen – leider heute noch - unverzichtbar. Aber es ist möglich, wiederaufbereitete Kunststoffe zu verwenden und damit den einmal gewonnenen wertvollen Kunststoff weiter zu nutzen.

Bis 2025 hat es sich lavera Naturkosmetik zum Ziel gesetzt, keine Verpackungen mehr zu verwenden, in denen Neuplastik enthalten ist. Wir arbeiten mit Verpackungsherstellern zusammen und entwickeln funktionale, kosmetische Verpackungen aus Rezyklaten.

Schon heute bestehen die lavera Flaschen der Haarshampoos, Duschgele und Bodylotionen zu 100 % Rezyklaten, die aus Milchflaschen oder Verbraucherabfällen gewonnen werden. Und damit wird kein Neuplastik mehr verwendet. Bei ca. 3,3 Millionen verkauften lavera Produkten werden zum Beispiel rund 87 Tonnen Neuplastik eingespart.**


*Die dekorative Kosmetik ist von der Zielsetzung ausgenommen, denn hier stehen uns noch keine zufriedenstellenden Alternativlösungen zur Verfügung
**Auszug aus Abverkauf in 2023, Quelle lavera Übersicht zur Ermittlung der Recyclingquote

Upps, dein Browser wird nicht unterstützt

Hallo! Wie es aussieht, versuchst du gerade, mit einem veralteten Browser auf unsere Webseite zuzugreifen. Leider funktioniert unsere Website nicht damit. Dürfen wir dich bitten, einen anderen Browser zu verwenden?

Danke!